Datum: 02.02.2010
AvD Meisterehrung 2009 am vergangenen Samstag in Mainz
Alexandra König und Olaf Dobberkau sind AvD-Sportler des Jahres

* Ehrung der AvD-Meister in verschiedenen Rennserien
* König und Dobberkau in der DRS erfolgreich
* Festlicher Rahmen in der Alten Lokhalle in Mainz
Am vergangenen Samstag, dem 30. Januar, hat der Automobilclub von Deutschland (AvD) bei einem Festakt in der Alten Lokhalle in Mainz seine Meister der letzten Motorsport-Saison geehrt. Die Auszeichnungen erhielten die jeweils erfolgreichsten Motorsportler in den zahlreichen vom AvD veranstalteten oder unterstützen Rennserien, vom Jugendkart-Slalom bis zur Deutschen Rallye Serie. Volker Strycek, AvD-Sportpräsident und ehemaliger DTM-Meister, führte die über 300 Sportler und Gäste durch das Programm.

AvD Sportlerin des Jahres und AvD Sportler des Jahres sind Alexandra König und Olaf Dobberkau. Das Team aus Schleusingen blickt auf eine überaus erfolgreiche Saison 2009 zurück: Mit ihrem roten Porsche GT3 haben sie bei der Sachsen-Rallye nach über 26 Jahren wieder einen Lauf der Deutschen Rallye Serie mit einem Porsche gewonnen. Ein weiterer Sieg in der Eifel sowie der Gesamtsieg bei der Wartburg-Rallye wurden mit dem siebten Gesamtrang belohnt. Ihre Auszeichnungen bekamen die beiden aber nicht nur für ihre sportlichen Erfolge, sondern auch für ihre Aktivitäten rund um die Rallye. "Wir sind wahnsinnig stolz auf diese hohe Auszeichnung", sagte Dobberkau. "Wir werden nie vergessen, was der AvD für den Rallyesport in den vergangenen Jahren getan hat".

Auch unsere beiden AvD 100 Meilen Gesamtsieger 2009, Thorsten Rüffer bei den Sportwagen und Lucius Fox bei den GT- und Tourenwagen waren zur Meisterfeier des AvD nach Mainz geladen. Während Lucius Fox wegen gesundheitlicher Probleme die Reise nach Mainz nicht antreten konnte, kam Thorsten Rüffer in Begleitung den kurzen Weg von Hofheim nach Mainz und heimste sich seinen Meisterpokal ein.

Den ersten Platz beim AvD Sport-Cup (Auto) belegte Matthias Unger vor Daniel Zils und Rainer Noller. AvD 100 Meilen Pilot und Meister 2009 bei den Sportwagen, Thorsten Rüffer gelang beim ersten Anlauf auf den AvD Sport-Cup ein sensationeller 12. Platz. Den AvD Sport-Cup im Bereich Kart hat Marco Kircher gewonnen. Zweiter wurde Nico Tauscher, den dritten Platz belegte Roberto Frühauf.

Die Auszeichnung "AvD Ehrenamt des Jahres" ging an Uwe Fuchs. Er engagiert sich seit Jahren im Rahmen der AvD Kartmeisterschaft, bei der Formel 1 und beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix.

Das AvD Sportabzeichen in Gold erhielt Horst-Günter Bockting.
Versenden